Grillsaucen

Wer grillt wird sich mit Sicherheit eine Sammlung von verschiedenen Grillsaucen anschaffen. Sie schmecken aromatisch und unterstreichen den Geschmack von unterschiedlichstem Grillgut mit ihrem Aroma. Doch welche Grillsaucen schmecken und passen gut? Welche sind die Besten? Wir haben uns intensiv mit diesen aromatischen Alleskönnern beschäftigt. Schnell im Internet bestellt, durften unsere Grillsaucen Tests und Vergleiche sofort stattfinden.

Grillsaucen und Marinaden

 

Welche Grillsauce ist die Beste?

Hier eine allgemeingültige Antwort zu geben ist definitiv nicht möglich. Da jeder doch seine eigenen geschmacklichen Vorlieben hat. Nachdem wir unzählig viele Grillsaucen einem Test unterzogen haben, möchten wir Dir unsere Favoriten vorstellen. Für uns war es nicht nur wichtig wie die Sauce schmeckt, sondern viele weitere Faktoren wie Preis, Qualität und Haltbarkeit. Hier unsere Grillsaucen-Lieblinge:

Sweet Baby Ray's BBQ Sauce - Original, 1er Pack (1 x 510 g Flasche)
Klaus grillt BBQ Sauce Sweet
Dirty Harry Famous BBQ Sauce (250ml) von Münchner Kindl Senf - Bio Vegetarisch Vegan Glutenfrei Laktosefrei ohne Zusatzstoffe
THE BARBECUE SAUCE - "RAUCHIG SÜß" - auf Pflaumenbasis - 390g
Mississippi - BBQ-Sauce Original - 1814g
Sweet Baby Ray's BBQ Sauce - Original, 1er Pack (1 x 510 g Flasche)
Klaus grillt BBQ Sauce Sweet
Dirty Harry Famous BBQ Sauce (250ml) von Münchner Kindl Senf - Bio Vegetarisch Vegan Glutenfrei Laktosefrei ohne Zusatzstoffe
THE BARBECUE SAUCE - "RAUCHIG SÜß" - auf Pflaumenbasis - 390g
Mississippi - BBQ-Sauce Original - 1814g
5,89 EUR
Preis nicht verfügbar
10,33 EUR
6,99 EUR
12,98 EUR
-
-
-
593 Bewertungen
50 Bewertungen
91 Bewertungen
115 Bewertungen
353 Bewertungen
Sweet Baby Ray's BBQ Sauce - Original, 1er Pack (1 x 510 g Flasche)
Sweet Baby Ray's BBQ Sauce - Original, 1er Pack (1 x 510 g Flasche)
5,89 EUR
593 Bewertungen
Klaus grillt BBQ Sauce Sweet
Klaus grillt BBQ Sauce Sweet
Preis nicht verfügbar
-
50 Bewertungen
Dirty Harry Famous BBQ Sauce (250ml) von Münchner Kindl Senf - Bio Vegetarisch Vegan Glutenfrei Laktosefrei ohne Zusatzstoffe
Dirty Harry Famous BBQ Sauce (250ml) von Münchner Kindl Senf - Bio Vegetarisch Vegan Glutenfrei Laktosefrei ohne Zusatzstoffe
10,33 EUR
-
91 Bewertungen
THE BARBECUE SAUCE - "RAUCHIG SÜß" - auf Pflaumenbasis - 390g
THE BARBECUE SAUCE - "RAUCHIG SÜß" - auf Pflaumenbasis - 390g
6,99 EUR
115 Bewertungen
Mississippi - BBQ-Sauce Original - 1814g
Mississippi - BBQ-Sauce Original - 1814g
12,98 EUR
-
353 Bewertungen

 

Wie haben uns die 5 Favoriten geschmeckt?

Nachdem wir alle Grillsaucen kräftig gegessen und zu unterschiedlichen Gerichten und Grillgut ausprobiert haben, möchten wir Dir zu jeder Sauce auch ein kleines Feedback geben. Natürlich ist es Geschmackssache, aber wir sind begeistert von unserer Wahl.

Sweet Baby Ray’s BBQ Sauce  

Diese Grill-BBQ Sauce aus den USA ist bei uns sehr beliebt und bekannt. Das eher leichte Raucharoma und eine zarte Süße schmecken zu jedem Grillgut lecker. Wir haben mit dieser Grillsauce Ribs mariniert, jedoch erst 15 Minuten bevor sie auf dem Grill gar waren. Das Ergebnis war super aromatisch. Bei uns darf diese Sauce beim Grillen nicht mehr fehlen.

 

Klaus grillt BBQ Sauce Sweet 

Trotz der leicht mehligen Konsistenz schmeckt uns diese deutsche Grillsauce dank den Zutaten sehr gut. Alle Zutaten sind fein gemahlen, was meistens Kinder freut. Für uns eine interessante Grillsauce, die wir gerne wieder kaufen werden. Geschmacklich ist alles wunderbar aufeinander abgestimmt.

 

Dirty Harry Famous BBQ Sauce  

Bei dieser deutschen Grillsauce waren wir schon beim ersten Bissen überzeugt. Die milde Schärfe passt zu jedem Grillgut perfekt. Ein fruchtiges Aroma mit einem angenehmen rauchigen Touch, macht diese Grillsauce zu einem Dauerbrenner beim Grillen. Der enthaltene Senf verleiht der Grillsauce die Geschmackskrönung. Einfach mal kosten!

 

The Barbecue Sauce – Rauchig Süß – BBQ Sauce auf Pflaumenbasis  

Von dieser rauchigen Grillsauce auf Pflaumenbasis sind wir alle total begeistert. Der Geschmack ist einzigartig und absolut ein echter Hit unter den Grillsaucen. Gegessen haben wir sie zu Burger, Würstchen, Rind und Steaks. Eine Konsistenz wie Honig macht ein Glasieren damit einfach. Was uns besonders schmeckt ist, das der beigemengte Essig nicht im Übermaß beigemengt ist. Diese Grillsauce aus deutschen Landen empfehlen wir mit gutem Gewissen.

 

Mississippi – BBQ-Sauce Original  

Bei dieser Grillsauce aus den USA läuft selbst Kindern das Wasser im Mund zusammen. Leicht scharf und sehr aromatisch, verleiht sie Grillgut das perfekte Aroma. Wer gerne und häufig grillt sollte diese BBQ-Sauce unbedingt auf Vorrat haben. Bei uns war die Flasche schnell leer.

 

Was genau ist eine Grillsauce?

Grillen ohne dabei eine gute Auswahl an Grillsaucen anzubieten, ist für die meisten von uns Grillbegeisterten unvorstellbar. Diese leckeren Saucen geben Fleisch, Geflügel, Fisch und Gemüse erst den richtigen Geschmacks-Kick. Im Handel werden sie in Flaschen aus Glas, Kunststoffflaschen und auch in Tuben angeboten. Diese Grillsaucen sind fertig und Du musst keine weiteren Zutaten hinzugeben. Die verschiedenen Zutaten bestimmen den Geschmack, sodass für jeden was dabei ist.

Geschmacksaromen, Kräuter und Gewürze geben hier zum größten Teil die Richtung an. Es ist jedoch nicht immer tatsächlich das in den Saucen, was vielleicht von Dir gedacht wird. Natürliche Zutaten werden bei den Herstellern auch gerne einmal durch künstliche Aromen erzeugt. Konservierungsstoffe sind in den Saucen auch vorzufinden. Die Aromen der Grillsaucen sind in den meisten Fällen scharf, sehr würzig, rauchig, fruchtig und auch mild. Geschmacklich ein echtes Schlaraffenland!

Gerade bei Grillsaucen solltest Du Dich nicht so ganz auf Meinungen der anderen Käufer verlassen. Beim Essen sind die Geschmäcker doch extrem verschieden. Was dem einen schmeckt muss noch lange nicht den Geschmack aller anderen Menschen treffen.

 

Wozu brauchst Du sonst noch Grillsaucen?

Die große Auswahl an Grillsaucen bedient nicht nur jeden noch so ausgefallenen Geschmack, sondern macht sie zum Essen zu einem echten Zugewinn. Für diese Saucen muss nicht automatisch Grillgut mit auf den Tisch kommen. Wir haben eine kleine Auflistung für Dich erstellt. Diese sagt Dir, zu was die Saucen ebenfalls sehr gut passen:

  • Fleisch, Burger, Fisch und Meeresfrüchte aus der Pfanne
  • Sandwiches
  • Omeletts
  • Nudel- und Kartoffelgerichte wie z.B. Bratkartoffeln und Pommes
  • als Pizzasauce
  • für Salatsaucen
  • v.m.

Ideen kannst Du Dir noch zusätzlich aus dem großen und informativen Grillfleisch Ratgeber bei grill-kenner.de einholen.

 

Welche Grillsaucen werden häufig gekauft?

Bei uns wurde schon so gut wie jede Grillsauce getestet. Die Hersteller dieser leckeren Saucen kommen meistens aus den USA und aus Deutschland. Geschmacklich haben wir Unterschiede festgestellt, welche wir Dir genauer erklären möchten. Grundsätzlich bieten wir immer Grillsaucen aus den USA an, ebenso wie die aus Deutschland. Auf diese Weise ist dann wirklich für jeden Geschmack das Richtige dabei. Wir möchten Dir nun ein wenig über die Unterschiede von den Grillsaucen aus den USA und Deutschland erzählen.

 

Wie schmecken Grillsaucen aus Deutschland?

In Deutschland und Europa sind die Grillsaucen nicht so scharf. Sehr beliebt ist das mediterrane Grillflair. Ein Hauch von Griechenland verbreitet zum Beispiel Tsatsiki. Mit der sizilianischen Zitrusfrucht Chinotto, Limetten, Basilikum und Koriander bedienen wir uns bei den Italienern und Spanier. Da in Deutschland die Auswahl an Grillsaucen nicht so üppig ist, nehmen wir auch gerne Saucen aus Nachbarländern wie Belgien, Frankreich oder den Niederlanden. Viele erhältliche Originalrezepte lassen auch manchen deutschen Griller aus der Not selbst zum Grillsaucenhersteller werden, auch wenn es nur für das eigene Grillfest reicht. Unverträglichen Konservierungsstoffen wird somit der Zugang zum Grillfest verwehrt. Wichtig ist beim Selbermachen immer, die jeweiligen Mengen der Zutaten beim Abschmecken zu notieren, damit das Ergebnis der gelungenen Grillsaucenkreation reproduzierbar wird.

Übrigens eignen sich Grillsaucen natürlich nicht nur für Grillfleisch, sondern auch Grillfisch und Meeresfrüchte profitieren geschmacklich von der richtigen „Komposition“. Sehr beliebt sind weißer Fisch und Garnelen auf dem Grill. Durch das schwächere Aroma gegenüber Grillfleisch, werden dazu milde Cocktailsaucen gereicht. Unterstrichen wird das Aroma gerne mit fruchtigen Noten.

Im Vergleich zu amerikanischen BBQ-Saucen sind die europäischen Grillsaucen nicht so süß und kräftig im Aroma. Die Basis stellen meistens Tomaten dar und nicht Sirup, wie bei den amerikanischen Saucen. Sie werden in Deutschland bzw. Europa hergestellt. Sie sind an den deutschen Markt angepasst, weswegen sie auch keine genmanipulierten Zutaten enthalten. Auch in der Schärfe gibt es nur ganz wenige deutsche Grillsaucen, welche es mit den amerikanischen BBQ-Saucen aufnehmen können. Hier wird bei Liebhabern scharfer Grillsaucen auch gerne einmal mit Tabasco nachgewürzt. Wir empfehlen aber es nicht zu übertreiben, da dann kaum noch der Geschmack vom eigentlichen Grillgut wahrnehmbar ist.

Grillsaucen Regal in den USA Omaha
Grillsaucen Auswahl in den USA bei Wholefoods

Wie schmecken Grillsaucen aus den USA?

Grillen ist in Amerika eine lange Tradition. Inzwischen ist Grillen auch nach Europa hinübergeschwappt, bezeichnen sich doch zum Beispiel die Deutschen selbst als „Grillweltmeister“. Natürlich stehen wird den Amerikanern in Wirklichkeit aber beim Grillen in vielem noch nach. Das zeigt sich auch an den Zutaten zum Grillen, wie es auf die Grillsaucen bzw. BBQ-Saucen zutrifft. Doch haben auch die Deutschen ihren Beitrag in Amerika dazu geleistet – ist doch einer der größten Hersteller in den USA für BBQ-Saucen von einem Deutschen gegründet worden. Die Rede ist von „Heinz“ bzw. der „Heinz Noble & Company“.

In Amerika steht praktisch auf jedem Grilltisch auch eine Auswahl verschiedener Heinz BBQ-Saucen. Diese Grillsaucen von Heinz folgen dem Trend amerikanischer Saucen Hersteller. So ist sofort das würzig kräftige und rauchige Aroma herauszuschmecken. Da das Aroma zudem lange anhält, sind oft gar nicht so große Mengen davon nötig. In Amerika werden die Grillsaucen dann zusätzlich mit Früchten aromatisch abgestimmt.

Natürlich sind auch in Deutschland echte amerikanische Grillsaucen erhältlich, welche dann importiert werden müssen. Sie haben einen hohen bis sehr hohen Zuckeranteil. Für Diäten definitiv nicht geeignet. Die Basis der Grillsauce stellt häufig Sirup dar. Die Amerikaner mögen einen kräftigen Geschmack, was auch an der Schärfe bemerkbar wird. Unter den zahlreichen Grillsaucen aus Amerika lassen sich auch einige sehr ausgefallene Sorten finden. So sind zum Beispiel die Grillsaucen mit einem markanten Raucharoma nach Hickory-Holz in Amerika sehr beliebt, hierzulande aber kaum bekannt. Doch Vorsicht bei den Grillsaucen aus Amerika – teilweise stammen die Zutaten aus dem Anbau gentechnisch modifizierter Pflanzen.

 

Wie schmecken unsere häufig verwendeten Grillsaucen?

Wahrscheinlich fällt es Dir nicht so einfach deine Lieblingssorten ausfindig zu machen, da es einen echten Grillsaucen-Dschungel gibt. So möchten wir Dir jetzt einen kleinen Einblick in die verschiedenen Geschmacksrichtungen geben. Es handelt sich hier um typische BBQ-Aromen.

  • Höllisch gut schmecken scharfe Grillsaucen, brennen oftmals jedoch auch sehr höllisch auf Zunge und im Magen. Sie sind in der Regel bei jedem BBQ vorzufinden, aber wir empfehlen hier nicht über die Stränge bezüglich der Schärfe zu schlagen. Aus zu scharf wird nämlich schnell ungenießbar. Lieber eine Grillsauce von angenehmer Schärfe auswählen. Mit einem Bacon-Aroma versetzt, schmecken sie uns und unseren Gästen besonders gut.
  • Für Dich eventuell noch unbekannt und etwas exotisch, sind Saucen mit Schwarzbier, Pflaumenmus und Karamell. Wir finden sie richtig aromatisch, besonders zu Rind und Wild. Einfach einmal ausprobieren!
  • Fast jeder Grillfan wünscht sich auf sein Grillgut ein Raucharoma. Wer zum Beispiel mit dem Elektrogrill zu Gange ist, weiß Saucen zum Grillen mit einem Raucharoma sehr zu schätzen. Dunkelbraun, sämig, scharf mit einer gewissen Süße, gehören diese BBQ-Saucen zu unseren Favoriten.
  • Wir lieben jedoch nicht nur die außergewöhnlichen Grillsaucen aus den USA. Deutsche Hersteller punkten bei uns mit ihren milden und pikanten Aromen in ihren Saucen. Interessant und empfehlenswert sind ebenfalls Saucen aus Australien. Einfach mal ausprobieren!

 

Wie groß sollte die Auswahl an Grillsaucen sein?

Kommen Gäste ist es wichtig für jeden von ihnen passende Grillsaucen da zu haben. So lieben viele sehr scharfe Saucen zu ihrem Grillgut. Doch diese Schärfe mag nicht jeder, teilweise wird sie sogar nicht vertragen. Wer empfindliche Magen- und Darmschleimhäute hat, wird nach einer scharfen Variante schnell gesundheitliche Beschwerden bekommen. So sind auch allergische Reaktionen auf Scharfes nicht selten. Ebenso sind diese „heißen Saucen“ absolut ungenießbar für jüngere Kinder.

Achte darauf für jeden Geschmack etwas da zu haben. Grillst Du nur mit deiner Familie wirst Du sicherlich mit den gewünschten Geschmacksrichtungen ausgestattet sein. Sobald jedoch Gäste kommen wird es schwieriger. Zur Sicherheit haben wir viele unterschiedliche Grillsaucen im Vorratsschrank.

 

Welche Grillsauce passt zu welchem Grillgut?

Grillsaucen sollen das Grillgut verfeinern. Deswegen ist es wichtig, die Grillsauce passend zum Grillgut zu verwenden. Nicht jede Grillsauce passt dabei auch zu jedem Grillgut. Dabei spielt auch die Marinade des Grillguts eine wichtige Rolle. Grillmarinade und Grillsauce sollen sich harmonisch ergänzen. Wir geben Dir einen kleinen Leitfaden, was an Kombinationen möglich ist.

Grillsauce für deine Würstchen und Bürger

Von den Imbissständen gewohnt, verwenden viele Griller einfach Ketchup oder Mayonnaise für Burger oder Grillwürstchen. Revolutionäre Geschmackserlebnisse sind dabei allerdings nicht zu erwarten. Amerikanische BBQ-Saucen schaffen hier den entscheidenden Unterschied. Pikant und mit rauchiger Note harmonieren diese Saucen viel besser mit Würstchen oder Burger. Für Burger empfehlen wir zudem eine Kombination aus heller cremiger Sauce mit einer dunklen rauchigen Sauce. So entlockst Du selbst Burgern ein Geschmackserlebnis.

Grillsaucen für dein Geflügelfleisch

Sehr gut ist die Curry-Grillsauce für Geflügel vom Grill geeignet. Möchtest Du es schärfer, empfehlen wir Dir die HOT-BBQ-Saucen zu verwenden. Noch feiner oder fruchtiger gelingt es mit Ananasstücken in der Grillsauce oder auch Knoblauch passt dazu. Es gibt auch Grillsaucen mit einem Erdnussgeschmack, was ebenfalls gut zu Geflügel vom Grill passt und aktuell sehr im Trend liegt.

Grillsaucen für dein Schweinefleisch

Bei Schweinefleisch vom Grill kannst Du mit den Grillsaucen nicht viel verkehrt machen. Hier darfst Du nach Herzenslust probieren, da fast alles zu Schweinefleisch passt. Da oft bei Grillgut ein rauchiger Geschmack bevorzugt wird (auch bei Gas- und Elektrogrill), empfehlen wir Dir amerikanische BBQ-Saucen mit einem ausgeprägten rauchigen Aroma. Je nach deiner Vorliebe kannst Du milde oder auch kräftige Saucen einsetzen. Experimentieren wird dich schnell zu deiner Lieblingssauce führen. Aber berücksichtige auch deine Gäste und nimm am Anfang etwas weniger der Grillsauce. Nicht die Sauce soll im Geschmack dominieren sondern das Grillgut.

Grillsaucen für dein Rindfleisch

Ganz ähnlich wie mit dem Schweinefleisch verhält es sich mit Rindfleisch. Auch dazu halten wir die amerikanischen BBQ-Saucen für sehr gut geeignet. Es gibt sie für Rindfleisch mit oder auch ohne Raucharoma. Auch in der Schärfe stehen Dir von mild bis richtig feurig alle Möglichkeiten zur Verfügung. Aber auch hier gilt bei den scharfen Saucen, sich vorsichtig heranzutasten und nie die Harmonie aus den Augen zu lassen. Wer das ganz Besondere sucht kann sich für sein Rindfleisch vom Grill auch mit „American Whiskey Taste“ Grillsauce versuchen. Essen Kinder mit vergiss diesen Vorschlag wieder.

Grillsaucen für dein Lamm- und Wildfleisch

Lamm und Wild vom Grill haben einen etwas kräftigeren Geschmack. Hier kann auch das Aroma der Grillsaucen ruhig kräftig sein, ohne die Harmonie zu stören. Fast immer schmeckt ein fruchtiges Aroma sehr gut dazu. Wir empfehlen zum Beispiel Mango-Chutney und Preiselbeeren zu Wild und Lamm. Natürlich passen auch kräftige und rauchige „American Style“ Saucen sehr gut dazu.

Grillsaucen für deine Spareribs

Das kräftige Aroma der amerikanischen BBQ-Saucen ist auch gut für deine Spareribs geeignet. Auf der Basis von Ketchup gibt es scharfe, aber auch milde und süßliche Aromen. Durch die enorme Auswahl an unterschiedlichen BBQ-Saucen kann hier jeder seine Lieblingssauce zu Spareribs finden. Wir empfehlen zu Spareribs die rauchigen Varianten, welche sehr würzig sind.

Grillsaucen für dein Gemüse vom Grill

Was viele nicht wissen ist, das sich natürlich auch Gemüse auf einem Grill zubereiten lässt. Grillgemüse ist nicht nur bei Veganern oder Vegetariern beliebt, sondern schmeckt auch hervorragend als Beilage zu Fleisch. Auch dazu lassen sich die richtigen Grillsaucen wunderbar einsetzen. Wichtig sind bei Grillsaucen für Gemüse die Kräuter. Die kannst Du auch selbst nachträglich hinzufügen. Sehr beliebt zu Grillgemüse ist eine Aioli-Sauce. Grillst Du Kartoffeln in Folie, dürfen halle sahnige Saucen oder ein Dip aus Kräuterquark nicht fehlen.

Grillsaucen für deine Meeresfrüchte und den Fisch

Für Fisch und Meeresfrüchte empfehlen wir Dir Grillsaucen mit den Geschmacksrichtungen Zitrone, Senf, Dill, Kräuter sowie Knoblauch. Für Meeresfrüchte eignen sich auch milde Cocktail-Saucen sehr gut. Da Fisch und Meeresfrüchte meistens ein etwas schwächeres Aroma besitzen, sollten auch die Saucen nicht zu kräftig sein. Denn der Geschmack von deinem Grillgut soll auf jeden Fall dominieren und nicht überdeckt werden. Auch eine Grillsauce mit zartem Raucharoma würde gut dazu passen.

 

Warum sind selbstgemachte Grillsaucen oftmals eine Alternative?

Selbst tendieren wir zu den käuflichen Grillsaucen, da sie auf Vorrat in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen im Schrank oder Kühlschrank auf ihren aromatischen Einsatz warten dürfen. Wir haben somit auch keinen Stress, wenn wir spontan Grillfeste feiern möchten. Aber auch selbstgemachte Saucen haben natürlich ihre Daseinsberechtigung. Welche Gründe lassen die Eigenkreationen vorteilhaft sein? Zuerst bekommst Du jetzt von uns ein Basisrezept vorgestellt:

 

Basis-Grillsauce 

Zutaten:

0,5 Flasche Tomatenketchup

2 EL Essig

1 TL Paprikapulver edelsüß

3 TL frisch gehackt Kräuter nach eigener Wahl

5 Knoblauchzehen gewürfelt

2 EL Zitronensaft

2 EL Honig

2 TL Zucker

Salz und schwarzer Pfeffer nach Belieben

 

Zubereitung:

Du musst einfach alles nur vermengen und danach in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Selbstverständlich kannst Du Zutaten weglassen oder andere hinzugeben.

 

Welche Vorteile haben selbstgemachte Grillsaucen zu bieten?

  • Du kannst die Zutaten selbst bestimmen. Nichts muss rein was Dir nicht schmeckt. In den fertigen Saucen reicht schon ein Gewürz, warum Dir vielleicht die Grillsauce überhaupt nicht schmeckt. Selbst hergestellt kann das nicht passieren.
  • Im Internet sind viele verschiedene Rezepte vorzufinden. Diese lassen sich jedoch auch abwandeln, falls was nicht schmeckt oder vertragen wird.
  • Nicht selten leiden Menschen unter Lebensmittelunverträglichkeiten und starke Allergien. So kann es möglich sein, dass gekaufte Saucen nicht auf den Speiseplan dürfen. Selbst zubereitet, kommt in die Grillsauce einfach nur rein was auch wirklich vertragen wird.

 

Welche Nachteile haben selbstgemachte Saucen zum Grillen? 

  • Wer spontan Grillen möchte hat keine Grillsauce griffbereit zur Hand. Selbst eine zuzubereiten bedeutet auch einen entsprechenden Aufwand.
  • Die Haltbarkeit ist deutlich kürzer, als bei den gekauften Saucen.
  • Bestimmte Zutaten sind nicht in jedem Supermarkt zu bekommen. So muss sogar manchmal auf die Bestellung aus dem Internet gewartet werden.

  

Wo und wie Grillsaucen aufbewahren?

Das wirklich Praktische an Grillsaucen ist, dass Du sie auch in großem Umfang auf Vorrat kaufen kannst. Da sie keinen besonderen Aufbewahrungsort benötigen, findet sich für sie immer ein Plätzchen zur Aufbewahrung. Sie müssen meistens nicht gekühlt aufbewahrt werden. Wir stellen sie immer an einen kühlen und dunklen Platz. Direkte Sonneneinstrahlung ist nicht empfehlenswert, ebenso wie ein zu warmer Standplatz.

Geöffnete Grillsaucen gehören jedoch in den Kühlschrank. Auf der Flasche findest Du das Mindesthaltbarkeitsdatum. Im Idealfall steht auch eine Angabe darauf, wie lange geöffnete Flaschen noch genießbar sind. Wichtig ist es immer, dass Du den Flaschenhals sauber hältst. Ein sauberer Flaschenhals lässt keine Luft in die Flasche, was die Haltbarkeit reduzieren würde. Dazu sieht es wirklich sehr unappetitlich aus, wenn er total verklebt mit alter Sauce ist.

Es gibt jedoch noch einen Punkt der wichtig ist. Während dem Grillen stehen im Idealfall viele Flaschen oder Schalen mit Grillsaucen auf dem Tisch. Diese sollten jedoch nicht in unmittelbarer Nähe zum heißen Grill stehen. Ebenso stellen wir unsere nicht stundenlang in die heiße Sonne. Achte immer darauf, dass sie gut verschlossen sind.

 

Was hilft dabei Grillsaucen perfekt anbieten zu können?

Wird nur mit Familie und Freunden gegrillt nimmt mit Sicherheit niemand Anstoß daran, wenn die Grillsaucen in ihren Flaschen auf dem Tisch stehen. Anders sieht es jedoch aus, wenn es um eine größere Festlichkeit geht. Hier werden in der Regel alle Lebensmittel & Co. optisch schöner präsentiert. Du kannst Dir zum Beispiel eine Sammlung von kleinen Schälchen zulegen. In diese füllst Du dann Grillsauce und gibst zur Entnahme einen Löffel hinzu. Auf kleinen Tischkarten schreibst Du dann die Sorten und stellst zu jeder Grillsauce die richtige Karte.

Eine andere Möglichkeit ist, wenn Du einen Drehteller oder ein Tablett nimmst. Darauf stehen die verschiedenen Saucen ebenfalls perfekt und übersichtlich.

Tipp

Aus einer Grillsauce lässt sich auf jeden Fall auch eine aromatische Marinade zaubern. Ausnahme sind Saucen mit Sahne und Mayonnaise. Als Marinade verwendet, geben wir zum Marinieren den Saucen zum Beispiel etwas Bier hinzu. Nicht lange in die direkte Hitze legen, da sonst durch den Zucker in den Saucen es schnell zu Verbrennungen auf dem Grillgut kommt. Wir tragen daher diese Marinade erst auf das Grillgut auf, wenn es nicht mehr allzu lange auf dem Grill bleiben muss.

 

Wie gut ist Ketchup als Alternative zu Grillsaucen?

TomatenketchupUnserer Ansicht nach ist Ketchup kein gleichwertiger Ersatz zu Grillsaucen, aber hier darf man auch gerne mal eine andere Meinung dazu haben. Ketchup ist mit Sicherheit beim Grillen nötig, wenn Kinder mitessen. Gerade die Kleinen essen nicht jede Sauce so gerne. Ketchup hingegen wird in den meisten Fällen von ihnen geliebt. Was wären denn schon Pommes ohne ihn? Geschmacksaromen und Tomaten in einer Konsistenz ganz ohne grobe Gemüsestücke, lassen dieses Produkt so extrem beliebt bei Kindern sein.

Ketchup gibt es heute schon in vielen verschiedenen Variationen. So sind zum Beispiel Curryketchup, Light-Ketchup und scharfe Sorten in Supermarktregalen vorzufinden. Was ebenfalls sehr oft gemacht wird ist, den Ketchup mit Mayonnaise zu mischen. Fertig gemischt haben wir das sogar schon in Tuben mit zwei Kammern entdeckt. Was vielen gut zum Grillen und auf Pommes oder Nudeln schmeckt, hat leider einen hohen Anteil an Zucker. Dieser nimmt dem Ketchup auch die Säure und lässt ihn angenehm mild schmecken.

Hast Du bei einem spontanen Grillen keine Grillsaucen sondern nur Ketchup parat? Nicht so schlimm, denn dieser lässt sich gekonnt mit weiteren Zutaten verfeinern. Einfach Zwiebeln und saure Gürkchen fein würfeln, gerösteten Knoblauch, Kräuter und Gewürze hinzugeben – und schon hast Du zumindest eine Grillsauce die je nach ausgewählten Zutaten zu vielem passt.